Wohnungsmanager IMS

Für den Wohnungsmanager von IMS bieten wir Inhouse-Schulungen bzw. Crashkurse an. Wir nutzen das Hausverwaltungsprogramm selbst seit 1995

Wir zeigen Ihnen das manchmal gut versteckte Potential des Wohnungsmanagers.

Für neue Mitarbeiter genauso wichtig wie für „alte Hasen“, welche sich nicht sicher sind, die Änderungen und Neuerungen der letzten Jahre richtig umgesetzt zu haben. Außerdem führt die Betriebsblindheit dazu, das Programm generell nicht optimal handzuhaben. Das dürfen wir immer wieder vor Ort feststellen.

Aufgrund der jahrelangen Erfahrungen bei einer Vielzahl von Immobilienverwaltungen möchten wir typische Problemstellungen und deren Lösungen aufzeigen.
Dazu gehört auch, wie die Jahresabrechnung so rechtskonform wie möglich erstellt wird.

Schulungsinhalte werden völlig flexibel nach den jeweiligen Kunden-Bedürfnissen gestaltet:

  • Konfiguration. Mit den richtigen Einstellungen starten
  • Abrechnung. Alles, was dazugehört (außer Umsatzsteuer-Option)
  • Buchen ohne unnötigen Zeitverlust
  • Electronic Banking
  • Wirtschaftsplan, optimale Rechnungsprüfung
  • Umlageschlüssel möglichst unkompliziert
  • Typische WM-Probleme und deren Lösungen
  • Kontenplan. Gedanken zu mehr Effizienz
  • Häufig nicht beachtete, aber relevante Funktionen
  • WM-Tools und vieles mehr

Sie erhalten nach der Schulung umfangreiche Unterlagen, Checklisten und Vorlagen. Screenshots führen Sie zu den richtigen Einstellungen und sparen Ihnen viel Zeit und Nerven.

Ein gutes Hausverwaltungsprogramm sollte auch richtig genutzt werden

Es gilt dasselbe wie bei der IMS Wohnungsmanager-Beratung: Wir zeigen Ihnen das manchmal gut versteckte Potential des Wohnungsmanagers.
Für neue Mitarbeiter genauso geeignet wie für „alte Hasen“, welche sich nicht sicher sind, die Änderungen und Neuerungen der letzten Jahre richtig umgesetzt zu haben. Außerdem führt die Betriebsblindheit dazu, das Programm generell langfristig nicht optimal handzuhaben. Das dürfen wir immer wieder feststellen, wenn wir vor Ort Wohnungsmanager-Schulungen geben. Aufgrund der jahrelangen Erfahrungen bei einer Vielzahl von Immobilienverwaltungen möchten wir auch typische Problemstellungen und deren Lösungen aufzeigen.

Seminarinhalt:

  • Konfiguration. Richtig starten
  • Abrechnung. Alles, was dazugehört (außer Umsatzsteuer-Option)
  • Buchen ohne unnötigen Zeitverlust
  • Electronic Banking
  • Wirtschaftsplan, optimale Rechnungsprüfung
  • Umlageschlüssel möglichst unkompliziert
  • Typische WM-Probleme und deren Lösungen
  • Kontenplan. Gedanken zu mehr Effizienz
  • Häufig nicht beachtete, aber relevante Funktionen
  • WM-Tools und vieles mehr

Sie erhalten nach dem Crashkurs umfangreiche Unterlagen, Checklisten und Vorlagen. Screenshots führen Sie zu den richtigen Einstellungen und sparen Ihnen viel Zeit und Nerven.

Weitere Informationen und Downloads:

Stimmen der Teilnehmer unserer Seminare

Termine

SeminarOrtTermin
Wohnungsmanager IMS Crashkurs Stuttgart, Haas Immobilienverwaltung GmbH09.10.2019

Gerne können Sie uns für ein Inhouse-Seminar zu diesem Thema kontaktieren.

Seminaranmeldung

Hiermit melde ich mich für das Seminar an: Wohnungsmanager IMS Crashkurs

Bitte Termin/Ort auswählen:

Firma

Anrede

Felder mit * sind Pflichtfelder
Vorname*

Nachname*

Straße* Hausnummer*
PLZ*

Ort*

Telefon*

E-Mail-Adresse*

an diese E-Mail-Adresse senden wir Ihnen Ihre Bestätigung

Rechnungsanschrift falls abweichend, Kommentare oder besondere Wünsche

Ja Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.

Teilnehmerkreis

Wohnungsmanager-Nutzer. Für Anfänger und Fortgeschrittene gleich gut geeignet. Maximal 10 Teilnehmer.

Ihre Referenten

Stefanie Schäfer und Alexander Haas

Seminargebühren

Tages-Seminare (10.00-16.00 Uhr): 230 Euro zzgl. MwSt.
Im Preis enthalten sind umfangreiche Unterlagen, sowie Getränke und ein Mittagessen.
Allgemeine Seminarbedingungen

Stornierungsbedingungen

Keine Stornierungskosten berechnen wir bei mehr als drei Wochen vor Seminarbeginn. Bei Stornierungen weniger als drei Wochen vor Seminarbeginn werden 50% berechnet. Bei einer Absage innerhalb von sieben Tagen müssen wir 80% der Seminargebühr berechnen. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmers möglich.
Menü schließen