Zoom oder Teams? Das richtige Verwalter-Online-Meeting

Es geht nicht mehr darum, ob eine Immobilienverwaltung mit Online-Meetings arbeitet.
Die viel zitierte neue Normalität stellt vielmehr die Frage, welches Werkzeug für die Branchenbedürfnisse das passende ist.
 
Zoom ist zu recht populär und dürfte irgendwann auch seine Datenschutz-Probleme in den Griff bekommen. Microsoft Teams hingegen ist ebenfalls sehr beliebt und hat neben höheren Sicherheitsstandards den Vorteil, dass es Bestandteil von Microsoft 365 ist und damit ein integrales Werkzeug für die digitale Zusammenarbeit darstellt.
Neben Chats, Anrufen, Videokonferenzen und Screen-Sharing bietet Microsoft Teams einen weiteren Mehrwert:
Dazu gehört das Zusammenspiel mit anderen Microsoft 365 Produkten wie SharePoint, OneNote, Word, Excel, Planner, To Do. Daraus ergeben sich viele Möglichkeiten für ein effizientes Arbeiten.

Mehr dazu hier im Artikel

Menü schließen